Ich bin:

Workshop Digitaler Bewerbungsprozess

„Bye bye Bewerbungsmappe“: Das ist der Spirit unseres Workshop-Formats zur digitalen Bewerbung. Doch wie genau sieht die zeitgemäße Bewerbung eigentlich aus? Welche Do’s und Don’ts gilt es zu beachten? All diese Fragen klären wir step by step im interaktiven Workshop.

Kaum jemand aus dem Recruiting-Bereich freut sich heutzutage über stapelweise Bewerbungsmappen. Wie genau sieht also die optimale Bewerbung aus und wie schaffen es Bewerber*innen, mithilfe eines positiven ersten Eindrucks aus der Masse herauszustechen? 
Etwa 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der norddeutschen Arbeitsagenturen und Jobcenter nahmen an unserem Workshop teil, in dem wir diese und weitere Fragen beantworten.
Neben den verschiedenen Formen des digitalen Bewerbens sprachen wir auch über die Do’s & Dont’s der Bewerbungsunterlagen. Unterstützt wurden wir bei den insgesamt 3 Terminen von Sophia Böttcher vom Karriereservice des Digital Career Institute. Im Rahmen ihrer Arbeit unterstützt sie Menschen beim Vorbereiten aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen und dem überzeugenden Auftritt beim Jobinterview. Ihre Erfahrungswerte aus der Tech-Branche teilte sie mit dem Publikum und lieferte so wertvolle Impulse.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung so viel Anklang gefunden hat und hoffen, dass wir zu erfolgreichen Bewerbungsprozessen verhelfen können. Aus Köln, wo bereits eine ähnliche Veranstaltung stattfand, erhielten wir das Feedback, dass die vermittelten Tipps in mehreren Fällen zur Zusage eines Ausbildungsplatzes beitrugen. 

Auch unsere Ansprechpartner der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Niedersachsen/Bremen sind mit der Veranstaltung zufrieden: 

Es gab viele Hinweise zu vorgefertigten leeren Bewerbungsformularen, zur technischen Umsetzung und zur Nutzung sozialer Medien für eine Bewerbung. Sehr spannend, informativ und kurzweilig gingen die jeweils ca. 90 Minuten schnell vorbei.
DIRK HOLZE, TEILFACHBEREICH TRANSFORMATIONSPROZESSE

Vielen Dank für die Organisation und Durchführung der Informationsveranstaltungen „Tschüss Bewerbungsmappe“. Allein die Zahl von ca. 450 Teilnehmenden über die drei Veranstaltungen hinweg zeugt vom Interesse, der Aktualität des Themas und der Güte der Veranstaltungen.
GERRIT WOLSKE, BERATER TRANSFORMATIONSPROZESSE, FACHBEREICH ARBEITSMARKT

Von Nathalie Geise

Ähnliche Beiträge

superheldin.io: Für mehr Vereinbarkeit von Job & Privatleben

Mit ihrer Jobplattform trifft Gründerin Sandra Westermann einen Nerv. Wir durften sie bereits mehrmals auf unseren Events begrüßen.

Zum Artikel

Mit der eigenen Arbeit etwas gegen den Fachkräftemangel tun

News aus der Region Mitteldeutschland: Seit Mitte Juni unterstützt Christina unseren Verein und kümmert sich um Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie freut sich besonders darauf, durch die Events mehr Frauen für die IT zu begeistern.

Zum Artikel

Das Klischee vom IT-Nerd neben Pizzaschachteln taugt nichts!

Wie genau ein Quereinstieg in die IT-Branche aussehen kann, verrät uns Carsten Hennig im Interview. Nach einer Weiterbildung in der Webentwicklung ist er nun als Full Stack Developer tätig. Außerdem klärt er darüber auf, welche Annahmen über IT-Jobs wirklich veraltet sind.

Zum Artikel
Newsletter