Ich bin:

Interview mit Marie von Elpix

In einem Interview mit Tech in the City e. V. gibt Marie Mrzyglod exklusive Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Sie ist als IT Consultant bei der Firma elpix AG tätig. Außerdem spricht sie darüber, warum auch Frauen den Schritt in diese Branche wagen sollten.

Wie ist Ihr Name? in welchem Unternehmen und Position arbeiten Sie?
Mein Name ist Marie Mrzyglod und ich arbeite bei der elpix AG als IT Consultant.

Was macht Ihnen an ihrem Job besonders viel Spaß?
Dass man durch das Projektgeschäft regelmäßig neue Projekte, Themen und neue Menschen kennenlernt und dass sich der IT-Bereich immer weiterentwickelt und ich immer wieder Neues dazulernen kann. 

Weniger Spaß macht mir zu viel Bürokratie, d.h. wenn Projekte pausieren oder ins Stocken geraten, weil die Genehmigungsprozesse dahinter zu komplex sind. 

Was sind die drei wichtigsten Kompetenzen für Menschen, die neu in die IT-Branche einsteigen möchten?
Je nach Einsatzbereich sind dies unterschiedliche Kompetenzen. Ein Entwickler braucht andere Kompetenzen als ein Berater, aber für meine Position als IT-Beraterin sind meiner Meinung nach die wichtigsten Kompetenzen folgende: 

  • Kommunikationsfähigkeit – da man oft als Vermittler z.B. zwischen IT und Fachbereich ist 
  • Organisationsvermögen – Im Projektgeschäft ist es enorm wichtig, gut strukturiert und organisiert vorzugehen, um den Überblick in Projekten halten zu können
  • Flexibilität – man muss sich auf neue Kunden einlassen können und offen sein sich in neue Themen einzuarbeiten, da die IT nicht steht und sich immer weiterentwickelt 

Was sind Ihre Gedanken zur IT als Männerdomäne?
Das sollte sich in Zukunft ändern und mehr Frauen sollten sich trauen, einen Schritt in die IT zu wagen, da sie genauso technisch interessiert sind und ihre Kompetenzen in der IT einsetzen können. 

Wie verlief die Zusammenarbeit mit Tech in the City e.V.?
Ich empfand den Austausch mit Tech in the City e.V. als sehr gut und verbindlich.

Von Fabienne Milke

Ähnliche Beiträge

superheldin.io: Für mehr Vereinbarkeit von Job & Privatleben

Mit ihrer Jobplattform trifft Gründerin Sandra Westermann einen Nerv. Wir durften sie bereits mehrmals auf unseren Events begrüßen.

Zum Artikel

Mit der eigenen Arbeit etwas gegen den Fachkräftemangel tun

News aus der Region Mitteldeutschland: Seit Mitte Juni unterstützt Christina unseren Verein und kümmert sich um Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie freut sich besonders darauf, durch die Events mehr Frauen für die IT zu begeistern.

Zum Artikel

Das Klischee vom IT-Nerd neben Pizzaschachteln taugt nichts!

Wie genau ein Quereinstieg in die IT-Branche aussehen kann, verrät uns Carsten Hennig im Interview. Nach einer Weiterbildung in der Webentwicklung ist er nun als Full Stack Developer tätig. Außerdem klärt er darüber auf, welche Annahmen über IT-Jobs wirklich veraltet sind.

Zum Artikel
Newsletter